Windows und das verschieben von Systemordnern

Ich habe mir neulich eine OCZ Agility 3 60GB gekauft, da diese meiner Meinung nach ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis hat (~100€).  Nun wie ihr euch vorstellen könnt, kommt es bei 60GB ziemlich schnell zu Speicherplatzproblemen, wenn man nicht unnötige Sachen auslagert. Zum Beispiel habe ich einige GigaByte an Fotos, welche allerdings beim besten Willen nicht den teueren Speicherplatz auf der SSD verbrauchen müssen. Nun hat Windows 7 hier eine sehr praktische Funktion eingebaut und zwar kann man die wichtigsten Systemordner mit 3 Klicks in ein anderes Verzeichnis respektive eine andere Festplatte verschieben. Dies geht wie folgt:

  • Windows 7 - Systemorder - Pfad anpassenNavigiert im Explorer nach C:\Users\{Benutzername}
  • Dort könnt ihr unter: Rechtsklick auf den Ordner -> Eigenschaften -> Pfad den Pfad anpassen an den ihr den Ordner verschieben möchtet.

Das ganze funktioniert mit den Ordnern:

  • Desktop
  • Downloads
  • Eigene Bilder
  • Eigene Dokumente
  • Eigene Musik
  • Eigene Videos

Ich finde es sehr praktisch, da die meisten Daten in diesen Ordnern eh keine Daseinsberechtigung auf SSD Speicherplatz haben.

Noch eine zusätzliche Info für User welche TrueCrypt für die Systemverschlüsselung einsetzen: Wenn man die zweite Festplatte
auch verschlüsselt hat und diese als Systemfavoriten-Volumen bei Start von Windows mit emounten lässt, funktioniert das ganze immer noch ausgezeichnet. Es gibt absolut keine Probleme, auf Grund von zu spät eingebundenen Volumen!

Danke TrueCrypt und Microsoft!

Leave a Comment

Filed under Windows

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.