Standard Editor unter Ubuntu ändern

Mir ging es grade tierisch auf den Zeiger, dass Ubuntu als Standard Editor nano nutzt. Also kurz gegooglet und schaue da, es ist absolut simple zu ändern:

sudo update-alternatives –config editor

Es gibt 4 Auswahlmöglichkeiten für die Alternative editor (welche /usr/bin/editor bereitstellen).

Auswahl      Pfad                Priorität Status
------------------------------------------------------------
* 0            /bin/nano            40        Auto-Modus
1            /bin/ed             -100       manueller Modus
2            /bin/nano            40        manueller Modus
3            /usr/bin/vim.basic   30        manueller Modus
4            /usr/bin/vim.tiny    10        manueller Modus

Drücken Sie die Eingabetaste, um die aktuelle Wahl[*] beizubehalten,
oder geben Sie die Auswahlnummer ein:

Hier nun einfach den gewünschten Editor auswählen. Bei installiertem ‚vim‘ Packet entspricht vim.basic vim.
 

Leave a Comment

Filed under Ubuntu

Liste aller installierten Packete auf RPM basierten Systemen

Da ich es immer wieder brauch, hier ein Command welcher alle installierene Packete auf einem RPM basiertem System ausgibt. Und dies ohne die manchmal etwas nervige Versions Nummer:

rpm --qf "%{NAME}\n" -qa | sort

Leave a Comment

Filed under Linux

AC3 zu MP3 konvertieren

Muss ich einfach mal festhalten. Um eine AC3 Datei in eine MP3 Datei zu konvertieren kann folgender Command genutzt werden:

"C:\Program Files\megui\tools\eac3to\eac3to.exe" "myfile.ac3" stdout.wav | "C:\Portableapps\Lame\lame.exe" -h -V0 - "myfile.mp3" 

Wichtig hier bei ist, dass der Datei Name der auszugebenden Datei von eac3to ’stdout.wav‘ heißt, dieses leitet es dann an die Pipe weiter, dort wird es dann von lame in MP3 konvertiert.

Link zu eac3to
Link zu Lame

Leave a Comment

Filed under Windows

Windows 7 Professional MUI Paket installieren

Ich brauchte gerade spontan ein tschechisches Language Paket in einer Test VM, hatte allerdings nur ein Professional Edition von Windows zur Hand. Normalerweise lassen sich Sprachpakete nur bei Ultimate und Enterprise dazu installieren, aber mit einem kleinen Trick geht das auch für Professional und Home. Folgenden muss getan werden:

  • Download des MUI Packets von z.B. hier.
  • ‚Entpacken‘ der exe Datei in eine .cab. Am einfachen gehts wohl wenn man einem die exe Datei startet und die im gleichen Ordner erstellte .cab Datei schnell wegkopiert. Sonst gibt es wohl auch einen exe2cab Converter – Google hilft.
  • Nun müssen noch folgende Befehle der Reihe nach ausgeführt werden:
    • dism /online /add-package /packagepath:$PathToCAB
    • bcdedit /set {current} locale $LanguageCode
    • bcdboot %WinDir% /l $LanguageCode
  • Natürlich müsst ihr noch die Variablen $PathtoCAB (Pfad zur MUI .cab Datei) und $LanguageCode (könnte ihr hier für euer MUI Paket nachschauen) ersetzen
  • Als letztes muss noch ein Eintrag in der Registry gelöscht werden.
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MUI\UILanguages\$OldLanguageCode
  • Einmal neustarten und das wars.

Leave a Comment

Filed under Windows

How to configure MPC-HC Remote for use with MPC-HC

From time to time I get mails from people who are struggle with configuring MPC-HC(Remote) for remote usage. I hope this tutorial will clearify it.

  1. First you need to configure your MPC-HC on your PC/Laptop/… Therefor you need to start MPC-HC and go to ‚View –> Options‘:
  2. In the options menu you need to navigate to ‚Player –> Web interface‘. There you need to activate the ‚Listen on port‘ option and save it.

  3. Last but not least you need to configure the MPC-HC Remote App. Start it and navigate to the settings page:

Of course you need to make sure, that your phone can reach your PC/Laptop/…

Here are some tips if this won’t work:

Do not hesitate to leave an comment if something is unclear!

Leave a Comment

Filed under MPC-HC Remote, Windows, Windows Phone

Löschen aller Tabellen in einer MSSQL Datenbank

Ich musste gerade mal auf die schnelle alle Tabellen in einer  MSSQL Datenbank löschen. Hier für gibts zig SQL Scripte dafür im Internet, aber eigentlich geht das viel schneller mit der integrierten Powershell:

1. Zu der Auflistung der Tabellen navigieren, Rechtsklick drauf und ‚PowerShell starten‘ auswählen:

2. Nun eingeben:

ls | %{$_.Drop()}

Das wars auch schon 🙂 Nun werden alle Tabellen in der ausgewählten Datenbank gelöscht.

Leave a Comment

Filed under PowerShell, Windows

GetIsNetworkAvailable() als asyncrone Methode

Ich weiß echt nicht warum, aber es gibt im Windows Phone SDK immer noch eine wichtige Methode die nicht asyncron verfügbar ist. Mit den neuen ‚async‘ und ‚await‘ Schlüsselwörtern macht es aber auf jeden Fall Sinn dies zu implementieren. Here we go:


/// <summary>
/// Checks asyncron if Network is available
/// </summary>
public async Task<bool> IsNetworkAvaiable()
{
Task<bool> _Task = new Task<bool>(() => System.Net.NetworkInformation.NetworkInterface.GetIsNetworkAvailable());
_Task.Start();
await _Task;
return _Task.Result;
}

Leave a Comment

Filed under C#, Windows Phone

Firefox 18: Blockieren von unsicheren Inhalten in HTTPS Webseiten

Mit Firefox 18 ist es endlich möglich unsichere Inhalte in HTTPS Webseiten zu blocken. Warum das nötig ist? Ganz einfach: Wenn eine HTTPS Webseite geladen wird, hierbei aber über HTTP zum Beispiel CSS oder Javascript Dateien mit geladen werden, ist es möglich über diese Schadcode in die Webseite einzuschleusen. Kurz gesagt, es zerstört vollständig das Prinzip hinter HTTPS bzw. geht sogar noch ein Stück weiter da es den User in vermeintlicher Sicherheit wiegt.

Aus mir nicht ganz erklärlichen Gründen schält Mozilla diese Funktion allerdings nicht standardmäßig ab Werk frei, sondern überlässt es dem User diese von Hand zu aktivieren. Und das geht so:

  • Zuerst öffnen wir Firefox und geben in die normale URL Leiste „about:config“ ein.
  • Hier bestätigen wir die Sicherheitswarnung mit „Ich werde vorsichtig sein, versprochen!“
  • Nun suchen wir nach „mixed“
  • Hier gibt es nun mehrere Einträge, unter anderem folgende:
    • security.mixed_content.block_active_content
    • security.mixed_content.block_display_content
  • Diese müssen beide auf true gesetzt werden. Hierfür reicht ein Doppelklick darauf aus. Danach sollte der jeweilige Eintrag fett hinterlegt sein.

Und das wars auch schon. Nun wird aller HTTP Content in HTTPS Webseiten geblockt. Zum Testen hat Microsoft hier eine Test-Webseite bereitgestellt.

Update: Das umstellen scheint Probleme mit der Google Bilder Suche zu machen. Nach der Aktivierung kann man standardmäßig die ersten X Bilder nicht erkennen.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Linq Distinct Nutzung bei Custom Objects

Wollte gerade eine Liste via Linq filtern, so dass jedes Objekt nur noch einmal drin vorkommt. Theoretisch klappt das so:

var result = this.PersonList.Distinct().ToList<person>();

Problem ist, dass ich das ganze auf eine Liste anwende, welche Custom Objects enthält. Hier muss dann noch ein wenig Vorarbeit geleistet werden.
Und zwar muss das IEquatable Interface und die zwei Methoden Equals/GetHashCode implementiert werden. Danach sieht die Klasse wie folgt aus:

public class person : IEquatable<person>
{
	public int ID { get; set; }
	public string Name { get; set; }

	public bool Equals(person obj)
	{
		if (this.Name == obj.Name && this.ID == obj.ID)
			return true;

		return false;
	}

	public override int GetHashCode()
	{
		int HashPersonName = this.Name == null ? 0 : this.Name.GetHashCode();
		int HashPersonID = this.ID == null ? 0 : this.ID.GetHashCode();
		return HashPersonName ^ HashPersonID;
	}
}

Und schon funktioniert Distinct() auch wie oben beschrieben.

Achtung: Es wird nicht die Methode Equals überschrieben, sondern eine eigene erstellt!

Leave a Comment

Filed under C#

Maximal Größe von Controls in Windows Phone

Wie ich gerade feststellen musste, gibt es bei Windows Phone eine Maximalgröße für Controls welche bei 2048px (bzw. Width/Height) liegt. In meinem Fall ging es um einen sehr sehr langen Text welchen ich in einem TextBlock darstellen wollte. Die Lösung hierfür war ein Custom Control welches einfach mehrere TextBlock’s in einem Stackpanel unterbringt. Wie das Ganze funktioniert ist hier in einem MSDN Blog Artikel von Alex Yakhnin erklärt. Solltet ihr die Control tatsächlich verwenden wollen, nutzt am besten den Quellcode welchen im Beitrag ganz unten angehängt ist. Der Quellcode, welcher im Beitrag selbst gezeigt wird, ist nicht vollständig!

Quellcode

Leave a Comment

Filed under C#, Windows Phone